Kollage mit leichten Kinderfahrrädern

Die tollsten leichten Kinderfahrräder

Ein Fahrrad ist das ideale Spielzeug für Kinder, da es ihnen nicht nur viel Freude bereitet, sondern auch dafür sorgt, dass die Kleinen viel Zeit an der frischen Luft verbringen. Ein Kinderfahrrad muss jedoch einige Kriterien aufweisen, die sich von den Modellen für Erwachsen unterscheiden. So sollte das Kinderfahrrad leicht genug sein, damit Kinder es einfach handhaben können. Auch eine einfache Steuerung ist wichtig. Im nächsten Abschnitt werden dir diese und weitere Kriterien aufgelistet und genauer erläutert.

Weiter unten erhältst du auch eine Übersicht unterschiedlicher Kinderfahrräder, die alle erforderlichen Kriterien erfüllen und dir beim Kauf zudem ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten.

Inhalt

Name
Empfehlung für Kleinkinder
Prometheus zwölf Zoll Kinderfahrrad
BIKESTAR Kinder Fahrrad
BIKESTAR Kinderfahrrad
NB PARTS Kinderfahrrad
Empfehlung für Kinder ab 6
BIKESTAR Kinderfahrrad
Bild
Prometheus Kinderfahrrad 12 Zoll Jungen mit Stützräder ab 3 Jahre...*
BIKESTAR Kinder Fahrrad Aluminium Mountainbike mit V-Bremse für Mädchen...*
BIKESTAR Kinderfahrrad für Mädchen ab 3-4 Jahre | 12 Zoll Kinderrad...*
NB PARTS Kinderfahrrad für Mädchen und Jungen BMX Bike ab 3 Jahre 12 Zoll...*
BIKESTAR Alu Mountainbike Jugendfahrrad 20 Zoll ab 6-9 Jahre Hardtail | 7...*
Preis
149,00 €
199,99 €
154,99 €
179,99 €
337,29 €
Zoll
12 Zoll
16 Zoll
12 Zoll
12 Zoll
20 Zoll
Gewicht
8 kg
11 kg
7,9 kg
8 kg
11 kg
Altersempfehlung
Ab 3 Jahren
Ab 4 Jahren
Ab 3 Jahren
Ab 3 Jahren
Ab 6 Jahren
Material
Stahl mit Komponenten aus Aluminium
Aluminium + Aluminiumfelgen
Stahl mit Aluminiumfelgen
Aluminium + Aluminiumfelgen
Aluminium + Aluminiumfelgen
Empfehlung für Kleinkinder
Name
Prometheus zwölf Zoll Kinderfahrrad
Bild
Prometheus Kinderfahrrad 12 Zoll Jungen mit Stützräder ab 3 Jahre...*
Preis
149,00 €
Zoll
12 Zoll
Gewicht
8 kg
Altersempfehlung
Ab 3 Jahren
Material
Stahl mit Komponenten aus Aluminium
Bei Amazon ansehen*
Name
BIKESTAR Kinder Fahrrad
Bild
BIKESTAR Kinder Fahrrad Aluminium Mountainbike mit V-Bremse für Mädchen...*
Preis
199,99 €
Zoll
16 Zoll
Gewicht
11 kg
Altersempfehlung
Ab 4 Jahren
Material
Aluminium + Aluminiumfelgen
Bei Amazon ansehen*
Name
BIKESTAR Kinderfahrrad
Bild
BIKESTAR Kinderfahrrad für Mädchen ab 3-4 Jahre | 12 Zoll Kinderrad...*
Preis
154,99 €
Zoll
12 Zoll
Gewicht
7,9 kg
Altersempfehlung
Ab 3 Jahren
Material
Stahl mit Aluminiumfelgen
Bei Amazon ansehen*
Name
NB PARTS Kinderfahrrad
Bild
NB PARTS Kinderfahrrad für Mädchen und Jungen BMX Bike ab 3 Jahre 12 Zoll...*
Preis
179,99 €
Zoll
12 Zoll
Gewicht
8 kg
Altersempfehlung
Ab 3 Jahren
Material
Aluminium + Aluminiumfelgen
Bei Amazon ansehen*
Empfehlung für Kinder ab 6
Name
BIKESTAR Kinderfahrrad
Bild
BIKESTAR Alu Mountainbike Jugendfahrrad 20 Zoll ab 6-9 Jahre Hardtail | 7...*
Preis
337,29 €
Zoll
20 Zoll
Gewicht
11 kg
Altersempfehlung
Ab 6 Jahren
Material
Aluminium + Aluminiumfelgen
Bei Amazon ansehen*

Rennfahrer Noahs Checkliste für leichte Kinderfahrräder:

✔ Ist das Fahrrad aus Aluminium oder Stahl? Beides sind gute Optionen!

✔ Wie viel wiegt das Fahrrad? 9 kg sind meist der Standard. Alles darunter ist schon als leichtes Kinderfahrrad anzusehen.

✔ Achte darauf, dass es eine Bremse gibt, die sowohl das Vorder- als auch das Hinterrad stoppt! Dies ist besonders sicher.

✔ Extras, wie z.B. zusätzliche Stützräder, können hilfreich sein.

✔ Achte unbedingt auf die Altersangabe des Herstellers. Dies ist ein wichtiger Faktor, um die Sicherheit deines Kindes gewährleisten zu können.

Was solltest Du beim Kauf von leichten Kinderrädern beachten?

Material:

Ein Kind schiebt ein FahrradEines der wichtigsten Kaufkriterien beim Kauf eines Kinderfahrrads ist das Material. Fahrräder bestehen meistens aus Aluminium oder aus Stahl. Beides sind eine gute Option. Aluminium ist generell etwas leichter und dadurch wird auch das Kinderfahrrad leichter sein. Stahl auf der anderen Seite ist noch robuster, sodass das Fahrrad entsprechend vielseitiger verwendet werden kann. Bei den Felgen für die Reifen solltest du jedoch lieber ein Modell mit einem Aluminiumrahmen wählen. Es genügt nämlich für die Stabilität, dass der Rahmen des Fahrrads aus Metall ist und alle anderen Komponente aus Aluminium. Zudem ist es auch wichtig, dass die Materialien eine hohe Qualität besitzen. Dadurch halten sie lange und ihnen machen dann auch Stürze nicht viel aus.

 

Größe & Gewicht:

Dann sind auch Größe und Gewicht entscheidend. Vor allem bei einem leichten Kinderfahrrad, spielt es entsprechend eine Rolle, wie viel dieses wiegt. Neun kg sind meist ein Standard und somit weder zu viel noch zu wenig. Alles dadrunter wird somit bereits als leicht angesehen. Bedenke, dass ein Fahrrad nicht zu wenig wiegen kann, wenn es umfangreich, mit einem robusten Sattel und einem Fahrradständer, ausgestattet ist. Kinder müssen das Fahrrad außerdem nicht tragen können. Es muss nur leicht genug sein, damit sie es bei Stürzen wieder anheben und insgesamt einfach bedienen können.

Auch die Größe spielt nicht nur für das Gewicht eine Rolle. Je kompakter das Fahrrad ist, desto einfacher lässt es sich steuern. Vor allem für sehr junge Kindern, die die Lenkung noch nicht so gut beherrschen, solltest du eher zu einem kleinen Fahrrad greifen. Achte was die Größe betrifft, zudem nicht nur auf die Gesamtmaße. Auch die Zollangabe und somit die Größe der Räder ist entscheidend.

 

Verarbeitung:

Ein Mädchen auf einem Fahrrad auf der StraßeDie Verarbeitung ist dahingehend wichtig, da sie einen Aufschluss über die Lebensdauer des Fahrrads gibt. Auch das robusteste Material bringt nicht viel, wenn die einzelnen Teile nicht ordnungsgemäß und solide verschraubt worden sind. So sollte es keinerlei lockere Teile geben. In den meisten Fällen wirst du das Fahrrad zwar selbst, zumindest teilweise, montieren müssen. In diesem Hinblick sollten die einzelnen Teile dennoch gut verarbeitet sein und es müssten auch alle notwendigen Schrauben vorhanden sein.

 

Bremse:

Bei Fahrrädern gibt es unterschiedliche Bremsen. Kinder können mit der Hand bremsen oder auch mit den Pedalen, in dem sie nach hinten treten. Bei manchen Modellen ist auch beides möglich. Zunächst einmal solltest du darauf achten, dass es bei dem Fahrrad eine Bremse gibt, die sowohl das Vorder- als auch das Hinterrad stoppt. Dadurch halten Kinder beim Bremsen besonders schnell und sicher an. Für sehr junge Kinder eignet sich immer eine Handbremse besser, da diese meistens das Bremsen mit dem Pedal noch nicht ganz verstehen

Prometheus zwölf Zoll Kinderfahrrad

Prometheus zwölf Zoll Kinderfahrrad*
• kugelgelagerte Lenkung • ergonomischer, rutschfester, stoßdämpfender und atmungsaktiver Sattel • Griffweite ist einstellbar • 8 kg • Ab 3 Jahren

Es handelt sich hierbei um ein leichtes Kinderfahrrad ab drei Jahren, das neben einer guten Verarbeitung auch mit vielen Extras, wie Reflektoren und Lenkerpolstern beeindruckt. Kinder können mit diesem Modell sowohl per Hand als auch mit dem Pedalen bremsen. Mit einer Reifengröße von 12 Zoll ist es zudem ideal für jüngere sowie für ältere Kinder.

  • Rahmenmaterial: Stahl
  • mit Komponenten aus Aluminium
  • ab 3 Jahren
  • Reifengröße: 12 Zoll
  • Schrittlänge: 35-42 cm
  • mit Rücktrittbremse
  • mit reflektierenden Non-Slip-Pedalen
  • Stützräder sind abnehmbar
  • inkl. Kettenschutz, Lenkerpolster und Reflektoren

Vor- und Nachteile

Ein großer Vorteil bei diesem Kinderfahrrad ist, dass es über ein ergonomisches Design verfügt. Dadurch sitzen Kinder nicht nur bequem, auch die Bedienung wird erleichtert. Weiterhin ist der Sattel atmungsaktiv, sodass Kinder selbst bei einer längeren Radtour nicht auf dem Sattel zu schwitzen beginnen. Die Stoßdämpfung im Sattel sorgt zudem dafür, dass Kinder bequem auch über kleine Hügel fahren können. Ein weiterer Vorteil ist die kugelgelagerte Lenkung. Mit dieser können die Kleinen auch sicher um Kurven fahren. Du kannst dieses Fahrrad zudem für Kinder unterschiedlichen Alters kaufen, da sich neben dem Sitz auch der Griff in der Höhe einstellen lässt. Der einzige Minuspunkt ist, dass die Montage etwas mehr Arbeit bereitet. Das Fahrrad besitzt jedoch eine übersichtliche und einfach verständliche Anleitung.

Vorteile

  • kugelgelagerte Lenkung
  • ergonomischer, rutschfester, stoßdämpfender und atmungsaktiver Sattel
  • Griffweite ist einstellbar
  • mit schlagfester Mehrschichtlackierung

Nachteile

  • Montage benötigt mehr Zeit

BIKESTAR Kinder Fahrrad

Angebot
BIKESTAR Kinder Fahrrad*
• höhenverstellbarer Sattel und Lenker • ergonomisches Design • mit griffiger V-Bremse • 11 kg • Ab 4 Jahren

Es handelt sich hierbei um ein leichtes Kinderfahrrad der Marke BIKESTAR. Es ist insgesamt ergonomisch gebaut und bietet aufgrund einer Vierkant-Achse ausreichend Sicherheit beim Fahren. Der Rahmen sowie die Felgen bestehen außerdem aus Aluminium, was das Fahrrad insgesamt sehr leicht macht. Dieses Modell eignet sich anhand der Herstellerangaben für Kinder im Alter von 4 bis 5.

  • Rahmenmaterial: Aluminium (+ Aluminiumfelgen)
  • für 4 bis 5 Jahren geeignet
  • Reifengröße: 16 Zoll
  • Bremsung von Hinter- und Vorderrädern möglich
  • ergonomischer Sattel
  • Tretlager mit Vierkant-Achse

Vor- und Nachteile

Bei diesem Fahrrad profitieren Kinder nicht nur von einer gut und schnell funktionierenden Bremse, die ist von allem besonders griffig und gibt Kindern somit selbst bei schnellerer Fahrt die notwendige Kontrolle. Hinzukommt, dass das Fahrrad insgesamt ergonomisch designt ist, was einen ausreichenden Komfort gewährleistet. Auch das Treten ist aufgrund des versiegelten Tretlagers besonders einfach. Du hast weiterhin die Möglichkeit sowohl Sattel als auch Lenker an die Größe deines Kindes anzupassen. Einige Kunden bemerkte lediglich an, dass der Fahrradkorb etwas locker sitzt. Dies beeinträchtigt jedoch nicht die Fahrt.

Vorteile

  • höhenverstellbarer Sattel und Lenker
  • ergonomisches Design
  • mit griffiger V-Bremse
  • versiegeltes Tretlager für ein einfaches Treten
Nachteile
  • Fahrradkorb sitzt etwas lockerer

BIKESTAR Kinderfahrrad

BIKESTAR Kinderfahrrad*
• leicht und stabil • Sattel in der Höhe und der Neigung einstellbar • mit Hand- und Rücktrittbremse • 7,9 kg • Ab 3 Jahren

Dieses 12-Zoll-Fahrrad kommt mit einer Handbremse sowie einer Rücktrittbremse und bietet Kindern somit ausreichend Flexibilität beim Fahren. Mit einem Rahmen aus Stahl und Aluminiumfelgen ist dieses Fahrrad insgesamt leicht und zeitgleich robust. Es ist nach Angaben des Herstellers für Kinder von 3 bis 4 Jahren geeignet. Zusätzlich befinden sich noch Reflektoren an den Pedalen, sodass auch die Fahrt bei schlechten Lichtverhältnissen sicher ist.

  • Rahmenmaterial: Stahl mit Aluminiumfelgen
  • für 3 bis 4 Jahren geeignet
  • Reifengröße: 12 Zoll
  • mit Rücktrittbremse und Handbremse
  • ergonomischer Sattel
  • inkl. Sicherheitsreflektoren den Pedalen

Vor- und Nachteile

Aufgrund der kleinen Ausmaße und des geringen Gewichts, ist dieses Fahrrad besonders leicht. Die hochwertigen Materialien sowie die gute Verarbeitung machen es aber dennoch stabil genug. Die Montage ist ein wenig aufwändiger, mit der Anleitung jedoch machbar. Du kannst den Sattel außerdem nicht nur in der Höhe, sondern auch in der Neigung einstellen, wodurch er sich noch besser an die Bedürfnisse deines Kindes anpassen lässt. Ein weiterer Vorteil ist, dass Kinder dieses Fahrrad sowohl mit einer Hand- als auch der Rücktrittbremse stoppen können. Dies gibt ihnen zusätzliche Sicherheit beim Fahren. Auch ein Ständer ist Teil des Fahrrads.

Vorteile

  • leicht und stabil
  • Sattel in der Höhe und der Neigung einstellbar
  • mit Hand- und Rücktrittbremse
  • inkl. Seitenständer
Nachteile
  • aufwendige Montage

NB PARTS Kinderfahrrad

NB PARTS Kinderfahrrad*
• Stützräder sind abnehmbar • Sattel mit Schnellspannfunktion • inkl. Fahrradständer und Trinkflaschenhalter • 8 kg • Ab 3 Jahren

Dieses Fahrrad ist für Kinder ab drei und sowohl für Jungen als auch für Mädchen geeignet. Die Reifen besitzen eine Größe von 12 Zoll und sind somit ideal für eine einfache Handhabung von kleinen Kindern. Die ergonomische Klingel lässt sich besonders einfach bedienen und das hochwertige und dennoch leichte Material, da aus Aluminium, sorgt außerdem für eine gute Qualität und ein geringes Gewicht.

  • Rahmenmaterial: Aluminium + Aluminiumfelgen
  • ab 3 Jahren
  • verstellbare Sitzhöhe
  • Reifengröße: 12 Zoll
  • ergonomische Klingel
  • inkl. Kettensicherheitsschutz

Vor- und Nachteile

Das Fahrrad ist vormontiert, sodass du nach dem Kauf nur noch wenig Arbeit hast. Du hast außerdem die Möglichkeit, das Fahrrad selbst für dein Kind zu kaufen, wenn dieses noch nicht Rad fahren kann, da es über Stützräder verfügt, die zudem abnehmbar sind. Beim Kauf erhältst du auch einen Fahrradständer sowie einen Halter für die Trinkflasche, was bei längeren Fahrten ideal ist.

Vorteile

  • vormontiert
  • Stützräder sind abnehmbar
  • Sattel mit Schnellspannfunktion
  • inkl. Fahrradständer und Trinkflaschenhalter

Nachteile

  • Bremse quietscht etwas

BIKESTAR Kinderfahrrad

BIKESTAR Kinderfahrrad*
• Sattel und Lenker sind in der Höhe einstellbar • Scheibenbremsen an Vorder- und Hinterreifen • aus robustem und solidem Aluminium • 11 kg • Ab 6 Jahren

Dieses Fahrrad ist für Kinder von 6 bis 9 Jahren geeignet und besitzt dadurch eine maximale Belastbarkeitsgrenze von 50 kg. Der Rahmen sowie die Felgen sind aus einem robusten aber auch leichtem Aluminium. Insgesamt ist das Fahrrad mit einer Reifengröße von zwölf zudem zwar etwas größer als vergleichbare Kinderfahrräder, es lässt sich aber auch vielseitiger verwenden. Kinder können damit beispielsweise auf unterschiedlichem Gelände fahren. Für ausreichend Sicherheit sorgen die Scheibenbremsen sowie die 7 Gang Shimano-Kettenschaltung.

  • Rahmenmaterial: Aluminium + Aluminiumfelgen
  • Belastbarkeitsgrenze: 50 kg
  • von 6 bis 9 Jahren
  • Reifengröße: 20 Zoll
  • 7 Gang Shimano-Kettenschaltung
  • mit Scheibenbremsen

Vor- und Nachteile

Auch wenn es bei diesem Modell keinen Fahrradständer gibt, kannst du diesen auch separat erwerben. Ansonsten hast du den Vorteil, dass das Fahrrad fast komplett aufgebaut geliefert wird und du nur noch wenige Teile anschrauben musst. Weiterhin gibt es sowohl bei den Vorder- als auch den Hinterreifen ScheibenbremsenSattel sowie Lenker lassen sich in der Höhe verstellen und somit an die Körpergröße von Kindern anpassen. Insgesamt überzeugt auch die hochwertige Verarbeitung.

Vorteile

  • Sattel und Lenker sind in der Höhe einstellbar
  • 90 % vormontiert
  • Scheibenbremsen an Vorder- und Hinterreifen
  • aus robustem und solidem Aluminium

Nachteile

  • kommt ohne Fahrradständer

Fazit

Das Prometheus zwölf Zoll Kinderfahrrad z. B. besteht aus einem sehr qualitativ hochwertigen Stahl mit einigen Zubehörteilen aus Aluminium. Beide Materialien sind auch sehr langlebig, sodass  dir beim Kauf von diesem Produkt ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis geboten wird. Bei dem BIKESTAR Kinderfahrrad überzeugen das Gewicht sowie die Größe. Mit Reifen in einer Größe von 12 Zoll, hat dieses Fahrrad insgesamt die perfekte Größe für Kleinkinder. Dadurch ist es insgesamt einfach für die Kleinen zu handhaben aber dennoch robust genug, sodass es auch Stößen problemlos aushält.

Kinder fahren auf FahrrädernDas BIKESTAR Alu Mountainbike überzeugte vor allem in puncto Verarbeitung. Die Materialien und das Fahrrad sind hochwertig verarbeitet und sorgen bei diesem Modell somit für eine lange Lebensdauer. Das Fahrrad kommt außerdem vormontiert und außer der Anbringung einzelner Komponente, ist auch nicht mehr viel zu tun. Bei dem BIKESTAR Kinder Fahrrad profitieren Kinder von einer starken Bremse für die Vorder- und Hinterräder. Sie können außerdem sowohl mit dem Pedal als auch mit der Hand bremsen, was vor allem sehr jungen Kindern ausreichend Sicherheit beim Fahren gibt.

Wer sich ein Fahrrad mit umfangreicher Ausstattung wünscht, für den eignet sich das NB PARTS Kinderfahrrad, wie unser Vergleich zeigte. Bei diesem Modell erhältst du zusätzlich einen Fahrradständer, eine Befestigungsmöglichkeit für die Trinkflasche, einen Kettensicherheitsschutz und eine ergonomische Klingel.

Bestseller Produkte