Startseite » Blog » Fruchtbarkeitsrechner: Dein persönlicher Assistent für Familienplanung

Fruchtbarkeitsrechner: Dein persönlicher Assistent für Familienplanung

Das Wichtigste in Kürze

Wie viele Tage nach der Regel ist man fruchtbar?

Man ist ungefähr zwischen dem 10. bis 14. Tag nach der Periode fruchtbar, wenn man von einem Zyklus von 28 Tagen ausgeht. Je nach Zyklus kann dieser Zeitpunkt variieren.

Wie genau sind Fruchtbarkeitsrechner?

Fruchtbarkeitsrechner basieren auf der Annahme, dass der Menstruationszyklus regelmäßig ist und eine durchschnittliche Zykluslänge von 28 Tagen hat. Wenn eine Frau jedoch einen unregelmäßigen Zyklus hat oder ihr Zyklus länger oder kürzer ist als 28 Tage, kann die Berechnung ungenau sein.

Wann kann man schwanger werden?

Du kannst fünf Tage vor Deinem Eisprung und am Tag Deines Eisprungs schwanger werden, da die Spermien bis zu 5 Tage lang in Deinem Körper überleben können bevor es zur Befruchtung kommt.

Fruchtbarkeitsrechner sind ideal, wenn Du schon lange planst, eine Familie zu gründen, es Dir aber schwerfällt, Deine fruchtbaren Tage zu bestimmen. Er kann Dir auch helfen zu erkennen, wann Du Deine fruchtbaren Tage nutzen kannst, um eine Schwangerschaft zu erreichen oder zu umgehen.

Wie er funktioniert und wie Du ihn gezielt einsetzen kannst, um Deinen Zyklus zu verstehen und für Deine Zwecke zu nutzen, erfährst Du ihm Folgenden.

Fruchtbarkeit berechnen

Ein Fruchtbarkeitsrechner ist ein Werkzeug, das Dir dabei hilft, Deine fruchtbaren Tage zu bestimmen. Es gibt verschiedene Arten von Fruchtbarkeitsrechnern, wie z.B. Online-Rechner, die auf der Basis Deines letzten Menstruationsdatums berechnen, und Apps, die Deine Basaltemperatur oder Ovulationssymptome verwenden. Jede Methode hat ihre eigenen Unsicherheiten und Limitationen.

Je nach Zykluslänge verschieben sich die fruchtbaren Tage.

Den eigenen Zyklus besser verstehen

Es gibt viele Vorteile, die es mit sich bringt, wenn man einen Zyklusrechner oder Fruchtbarkeitsrechner einsetzt. Einige davon sind:

  • Planung einer Schwangerschaft: Indem Du Deine fruchtbaren Tage berechnest, kannst Du Deine Chancen auf eine Schwangerschaft erhöhen, indem Du während dieser Zeit Geschlechtsverkehr hast.
  • Vermeidung einer Schwangerschaft: Wenn Du Deine fruchtbaren Tage kennst, hast Du eine höhere Wahrscheinlichkeit eine ungewollte Schwangerschaft zu vermeiden, wenn Du während dieser Zeit keinen ungeschützten Geschlechtsverkehr hast.
  • Identifizieren von gesundheitlichen Problemen: Wenn Du Schwierigkeiten beim Erreichen einer Schwangerschaft hast, kann die Berechnung Deiner Fruchtbarkeit helfen, gesundheitliche Probleme zu identifizieren, die die Fruchtbarkeit beeinträchtigen können, wie zum Beispiel Hormonstörungen oder Unfruchtbarkeit.
  • Verstehen des eigenen Körpers: Indem Du Deine Fruchtbarkeit berechnest und verstehst, lernst Du mehr über Deinen eigenen Körper und wie er funktioniert, was Dir helfen kann, bessere Entscheidungen in Bezug auf Deine Gesundheit und Deine Familienplanung zu treffen.
  • Erhöhung der Selbstkenntnis: Wenn man seine Fruchtbarkeit berechnet und versteht, kann dies auch helfen, die Selbstkenntnis zu erhöhen und das Selbstbewusstsein zu stärken, indem man sich seiner eigenen körperlichen und emotionalen Veränderungen während des Menstruationszyklus bewusst wird.
In den fruchtbaren Tagen steigt das Risiko einer Schwangerschaft.

Achtung: Verwende den Fruchtbarkeitsrechner nicht als Verhütungsmethode! Ein gewisses Risiko schwanger zu werden, ist auch gegeben, wenn man seine fruchtbaren Tage kennt.

Fruchtbarkeitsrechner haben ihre Limits

Zwar können Fruchtbarkeitsrechner eine Orientierung dafür bieten, wann Deine fruchtbaren Tage sind, sie sind allerdings nicht zwangsläufig genau. Häufig unterscheidet sich ein Zyklus zu einem anderen. Gewissermaßen kann man sie auch mit Eisprungrechnern vergleichen, da diese den genauen Zeitpunkt des fruchtbarsten Tags anzeigen.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass es immer eine gewisse Unsicherheit gibt, wann genau der Eisprung stattfindet und wie lange die Spermien überleben können. Es gibt auch andere Faktoren, die Deine Fruchtbarkeit beeinflussen können, wie z.B. gesundheitliche Probleme oder Stress.

Dauer eines Zyklus

In den seltensten Fällen sind Zyklen genau 28 Tage lang. Tatsächlich sind mehr als 80 % länger oder kürzer. Somit ist auch häufig nicht der 14. Zyklustag der Tag des Eisprungs. Nur bei ca. 2 % aller Frauen ist der Zyklus gleich.

Am fruchtbarsten während und vor dem Eisprung

Dein Eisprung ist der Zeitpunkt, an dem ein Ei aus Deinem Eierstock freigesetzt wird und durch die Eileiter in die Gebärmutter wandert. Es ist der Zeitpunkt, an dem Du am fruchtbarsten bist und am ehesten eine Schwangerschaft erreichen kannst. Der Eisprung findet normalerweise einmal pro Menstruationszyklus statt und dauert in der Regel 24-48 Stunden.

Um den Eisprung zu berechnen bietet sich der Fruchtbarkeitsrechner mehr denn je an. Zwar dauert der Eisprung nur 1-2 Tage lang, fruchtbar bist Du allerdings auch schon vorher. Da Spermien bis zu 5 Tage lang in Deinem Körper überleben können, kann es sein, dass auch der Geschlechtsverkehr vor dem Eisprung zu einer Schwangerschaft führt.

Eisprung berechnen oder anders erkennen?

Fruchtbarkeitsrechner sind ähnlich wie Eisprungrechner eine Methode, um den Zeitpunkt des Eisprungs herauszufinden. An genau diesem Tag, aber auch zwei Tage davor, sind Frauen am fruchtbarsten.

Tipp: Neben der Möglichkeit, Deinen Eisprung zu berechnen, kannst Du auch die Messung Deiner Basaltemperatur und die Analyse Deines Ausflusses dazunehmen, um Deine fruchtbaren Tage zu ermitteln.

Der Eisprung befindet sich fast in der Mitte Deines Zyklus.
  • Basaltemperaturmethode: Diese Methode beruht auf der Tatsache, dass die Basaltemperatur, d.h. die Körpertemperatur beim Aufwachen, während des Eisprungs ansteigt. Um diese Methode anzuwenden, muss die Frau ihre Basaltemperatur jeden Morgen messen und die Messwerte aufzeichnen. Ein Anstieg der Basaltemperatur deutet auf einen Eisprung hin.
  • Ovulationstest: Ovulationstests messen den Anteil des Luteinisierenden Hormons (LH) im Urin. LH ist das Hormon, das den Eisprung auslöst. Ein Anstieg des LH-Spiegels im Urin deutet auf einen bevorstehenden Eisprung hin.
  • Ultraschalluntersuchung: Eine Ultraschalluntersuchung kann den Eisprung direkt bestimmen, indem die Größe und Position des Follikels im Eierstock beobachtet werden. Ein platzender Follikel deutet auf einen Eisprung hin.

Tipp: Es ist am besten, mehrere Methoden zur Bestimmung des Eisprungs zu verwenden, um ein besseres Verständnis der eigenen Fruchtbarkeit zu erhalten.

Die Chance ergreifen und schwanger werden

Wie Dir ein Fruchtbarkeitsrechner dabei helfen kann, schwanger zu werden, erfährst Du in den folgenden Schritten:

  1. Trage Deine Menstruationsdaten ein: Gib den ersten Tag Deiner letzten Periode und die Dauer Deines normalen Zyklus in den Rechner ein. Einige Rechner erfordern auch weitere Informationen wie die Dauer Deiner Periode und die Regelmäßigkeit Deines Zyklus.
  2. Berechne Deine fruchtbaren Tage: Der Rechner berechnet Deine fruchtbaren Tage basierend auf den von Dir eingegebenen Informationen. Diese Tage sind die Tage, an denen Du am ehesten schwanger werden kannst.
  3. Plane Deinen Geschlechtsverkehr: Versuche während Deiner fruchtbaren Tage Geschlechtsverkehr zu haben. Dies erhöht Deine Chancen auf eine Schwangerschaft.
  4. Verfolge Deinen Zyklus: Verfolge Deinen Zyklus und Deine fruchtbaren Tage regelmäßig, um sicherzustellen, dass Du die richtigen Tage auswählst, um Geschlechtsverkehr zu haben.
  5. Suche Unterstützung von einem Arzt: Wenn Du Schwierigkeiten beim Erreichen einer Schwangerschaft hast, solltest Du Dich an einen Arzt wenden, der Deine Fruchtbarkeit und Deinen Gesundheitszustand untersuchen und gegebenenfalls Behandlungsoptionen empfehlen kann.
Ein Schwangerschaftstest liefert zu 95 % ein richtiges Ergebnis.

Eine gute Gesundheit fördert die Chance der Schwangerschaft

Es ist wichtig zu beachten, dass jeder Körper anders ist und viele Faktoren die Fruchtbarkeit beeinflussen. Medikamente, Rauchen, Über- und Untergewicht sind nur ein paar davon.

Auch wenn ein Eisprungrechner eine nützliche Unterstützung bei der Planung einer Schwangerschaft sein kann, ist es am besten, sich auf einen Arzt zu verlassen, der die individuelle Situation besser beurteilen kann und gegebenenfalls Behandlungsoptionen empfehlen kann.

Zudem kann es helfen, sich auf die eigene Gesundheit zu konzentrieren, denn wenn man sich gut fühlt, hat das auch einen positiven Einfluss auf die Fruchtbarkeit und die Möglichkeit einer Schwangerschaft. Deshalb sollte man sich auf eine gesunde Ernährung, regelmäßige Bewegung und genug Schlaf konzentrieren, sowie gegebenenfalls Stress abbauen.

Hinweis: Wer schwanger werden will, sollte nicht nur während der fruchtbaren Tage Geschlechtsverkehr haben. Studien haben gezeigt, dass vor allem regelmäßiger Sex, alle zwei bis drei Tage, die Wahrscheinlichkeit für eine Schwangerschaft erhöht, da das Immunsystem der Frau die Spermien nicht als bedrohliche Erreger abwehrt.

Eine Schwangerschaft dauert in der Regel 40 Wochen.

Mit einem Fruchtbarkeitsrechner den Körper verstehen

Egal, ob Du schwanger werden möchtest oder mehr über Deinen Zyklus herausfinden willst: Ein Fruchtbarkeitsrechner ist genau richtig, um genau das zu erreichen. Mit seiner Hilfe lassen sich die fruchtbaren Tage ganz einfach ermitteln. In der Regel treten sie zum Zeitpunkt des Eisprungs und die Tage davor auf. Am fruchtbarsten bist Du allerdings am Tag des Eisprungs selbst sowie an den zwei Tagen vorher.

Möchtest Du den Rechner verwenden, um schneller schwanger zu werden, dann ist das eine lohnende Möglichkeit. Gerne kannst Du Deine fruchtbaren Tage in einen Kalender eintragen und Dein Sexualverhalten dementsprechend anpassen, sodass die Chance auf eine Schwangerschaft steigt oder fällt, je nach Deinem Vorhaben.

FAQ zum Thema Fruchtbarkeitsrechner

Was macht besonders fruchtbar?

Besonders fruchtbar macht ein gesunder Lebensstil mit einer ausgewogenen Ernährung, welche die Hormone in Gleichgewicht bringt und zur allgemeinen Fruchtbarkeit beiträgt.

Wann ist die größte Chance schwanger zu werden?

Am wahrscheinlichsten ist eine Befruchtung am Tag des Eisprungs selbst sowie die zwei Tage davor.

Was kann ich tun, um schneller schwanger zu werden?

Um schnell schwanger zu werden, lohnt sich ein Zyklusrechner, der die fruchtbaren Tage ermittelt. Besonders dann solltest Du Sex haben, allerdings erhöht auch regelmäßiger Geschlechtsverkehr die Chance. Weiterhin spielt eine gesunde Lebensweise eine große Rolle.

Quellen

Ähnliche Beiträge